Kurzurlaub gefällig? Auf zum MainzStrand!

Mainz hat viele schöne Ecken. Aber richtiges Urlaubsfeeling kommt vor allem am MainzStrand auf, finde ich! Als eine liebe Freundin am Freitagabend gerne zum gemütlichen Rumhängen dorthin wollte, war ich sehr gern mit dabei. Und so hatte ich gestern Abend die Gelegenheit, einen Cocktail mit Blick auf den Rhein zu trinken, und zu gucken, ob der MainzStrand nicht auch mal wieder eine Anlaufstelle für die ganze Familie wäre. Die Antwort: Klaro!

Der Mainzer Strand zwischen der Theodor-Heuss-Brücke und dem Hilton Hotel ist quasi die Clubanlage unter der Ständen in der Umgebung – mit Party, Musik, bunten Getränken, Eis,… Die Pforten sind – solange das Wetter mitspielt – von 11 Uhr vormittags bis 2 Uhr nachts geöffnet. Wir verweilten immerhin rund drei Stunden dort bis sich die Müdigkeit langsam breit machte und ich mich gegen 22 Uhr mühsam aus der Strandliege herausquälte, in der ich auch gut hätte einschlummern können.

Aber die Sommersaison dauert noch eine Weile und so ist es gut möglich, dass ich es doch nochmal dorthin schaffe. Und dann sicherlich auch mit den Kids, die in diesem Jahr auf einen Sommerurlaub mit dem klassischen Dreiklang „Sonne, Strand und Meer“ verzichten müssen, weil es ausnahmsweise in die Berge gehen wird. Einmal MainzStrand in den Ferien sollten wir uns daher zum Ausgleich gönnen: Die Große wird vermutlich stundenlang den Beachvolleyern zusehen wollen, besonders wenn ihr Papa mitspielt.

Unser Junior ist bekanntlich ein Spielplatzfan. Also auf in die Kinderecke, rauf auf’s Schiff. Praktischerweise ist mein Lieblingsort direkt daneben: eine der Hängematten. Ich liebe Hängematten! Und von überall lassen sich natürlich noch ganz entspannt die vorbeifahrenden Schiffe bewundern.

Auch mit dem Essen würden die Kids hier gut klar kommen. Pommes, Crepes, Flammkuchen, Bratwurst. Klassiker eben. Ich habe mir ein paar Potatoe Wedges mit Sour cream zu meinem Mojito gegönnt. Nicht vernünftig, aber einfach gemütlich und unkompliziert. Gut, eben hab ich beim Zähneputzen getestet, ob unsere Waage im Bad zwischenzeitlich neue Batterien erhalten hat. Hat sie. Das Ergebnis war schockierend. Bis zur Strandfigur ist es ein weiter Weg. So gesehen ist der MainzStrand ideal für mich: Urlaubsfeeling ohne Bikini!

Wer im Gegensatz zu mir mehr Lust auf Bikini oder Badehose und vor allem auch auf etwas Wasser hat, der könnte an einem der anderen Strände in der Umgebung vielleicht noch glücklicher werden. Gisela Kirschstein hat auf ihrem Blog Mainz& vor etwa einem Jahr einen Überblick über die Strände in und um Mainz herum verfasst, der einen guten Eindruck vermittelt und Lust auf eine Rundreise macht.

Cheers, ihr Lieben! Auf den Sommer!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s