Musik liegt in der Luft

Wir haben seit fast einer Woche zwei neue Familienmitglieder – und seitdem liegt hier Musik in der Luft. Sie heißen BOSE Soundtouch 10 und JBL Go2. Und ich habe sie wirklich lieb. Okay, akustisch geht da bestimmt noch mehr, aber ich bin ja noch Neuling in diesem Bereich und nicht soooo anspruchsvoll. Immerhin: Dank ihnen macht auch das Bodenwischen Spaß. Und das Wäscheaufhängen. Und das Spülmaschine ausräumen. Mit Musik geht eben alles besser.

Nun werdet ihr euch fragen, ob wir denn vorher keine Musik gehört haben. Um ehrlich zu sein, kam das tatsächlich eher selten vor. Wir waren zudem eher altmodisch, denn wir führen ein Dasein ohne Streamingdienste. Kein Spotify und auch kein PrimeMusic,… Bei uns stand ewig nur ein kleiner CD-Player auf der Küchentheke. Da hören die Kinder ihre CDs. Für mehr ist das Gerät qualitativ auch nicht zu gebrauchen. Nach einer halben Stunde Musikhören möchte man eigentlich gerne wieder den Ausschalter betätigen. Entsprechend war es bei uns immer ziemlich ruhig. Beim Rest meiner Family läuft ja der Fernseher gerne noch, aber bei mir herrschte sozusagen einfach Ruhe. Kein Fernseher, kein Radio, kein nichts. Das lag nun aber gar nicht so sehr an der mangelhaften technischen Ausstattung, sondern auch daran, dass ich im Laufe meines Lebens keinen ernstzunehmenden Musikgeschmack entwickelt habe. Ich kenne keine angesagten Bands, keine coolen Songwriter, ich war bislang lediglich ein Radiohörer – und dummerweise ein genervter Radiohörer, weil ich noch keinen Sender entdecken konnte, den ich durchgehend hätte hören wollen.

Das Problem war also einfach auf den Punkt zu bringen: Nichts da, WAS ich hätte hören wollen, und nichts da, WOMIT ich etwas hätte hören wollen.

Aber nun beginnt ein neues Leben! Die Soundtouch steht fix neben dem Sofa, die kleine Go2, die sich unsere Große gewünscht hat, begleitet in den Garten und in andere Stockwerke. Mein Highlight der vergangenen Tage: Als alle am Wochenende für ein paar Stunden unterwegs waren und nur ich daheim, da leistete mir die kleine Go2 zunächst am Pool und dann unter unserem Bäumchen Gesellschaft. Und hat schöne Musik für mich gespielt. Denn wie es der Zufall so will, habe ich auch endlich einen Radiosender gefunden, der mich in den letzten Tagen enorm beglückt hat. Ich höre nun Franzosenradio, live aus Lille nahe der belgischen Grenze. CONTACT FM. C’est fantastic!

http://www.mycontact.fr/

Viel Musik, sowohl englisch- als auch französischsprachig. Wenig Gelaber. Und wenn dann zwischendurch doch einmal Nachrichten kommen, dann verstehe ich sie nicht, sondern erfreue mich an dieser charmanten Sprache, die ich ab nächstem Jahr mit unserer Großen lernen werde. Hach, das wird ein Spaß! Die Franzosen machen hübsche Musik. Was derzeit in Lille recht oft läuft: „Pour oublier“. Ich mag’s. Ihr auch?

Mein Liebster sagte eben, als er mir beim Tippen über die Schulter schaute, ich würde mal wieder maßlos übertreiben. „Neues Leben?! Das ist doch nicht der Beginn eines neuen Lebens?!“ Aber eben doch! Musik beschwingt und macht glücklich. Und ich hatte bislang ein echtes Musikdefizit, wie ich in den letzten Tagen gemerkt habe. Ich fühle mich tatsächlich besser. Nun muss ich mal anfangen, schöne Lieder zu sammeln, um Vorräte an Klängen für jede Gelegenheit zu haben. Motivierendes, Verträumtes, Sportliches, Entspanntes,…

Heute Abend war zur Abwechslung mal wieder eine Samu-Runde angesagt. Ich mag seine tiefe Stimme und bin ein Fan der Youtube-Videos, auf denen Sunrise Avenue einige Songs in der Akustikversion spielen (akustisesti Nova Stagella). Aber auch auf Finnisch macht er seine Sache sehr hübsch…

So zieht der Abend dahin und ich bin schon wieder viel zu spät im Bett. Aber hey, nun komme ich ja beschwingt aus den Federn 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s