Unser Halloween-Gruselhaus

Vorbereichterstattung: Die Vorbereitungen laufen…

Morgen Abend ist es wieder soweit. Wir überlassen unser Haus einem Monster. So wie schon seit mehreren Jahren spukt es hier zu Halloween. Mit einem einfachen „Süßes oder Saures“ kommt man bei uns nicht zu Gummibärchen und Schoki. Wer sich Zuckriges schnorren mag, muss ein wenig Mut beweisen. Dieses Jahr sogar etwas mehr als nur ein wenig Mut. Je nach Alter und vermuteter Schreckhaftigkeit ist auf der Gruselskala voraussichtlich einiges möglich.

Mein Liebster hat seinem Monsterkumpel bereits eine ordentliche Kulisse gebaut, damit er würdig spuken kann. Es wurde ein Tunnel durch Flur und Wohnzimmer konstruiert, verschiedene Lichter leuchten den Weg durch das Dunkel. Alles lässt sich noch wunderbar einnebeln, damit die Suche nach der Süßigkeitentruhe zur echten Herausforderung wird. Ein charmante Plastikspinne hängt von der Decke, um die Besucher zu begrüßen. Ich bin bereits mehrfach mit ihr zusammengestoßen und habe mich langsam an das Gebaumel gewohnt. Ja, seit gestern leben ich quasi in einer Höhle. Mein Mann und das Monster, die haben so richtig Spaß an der Sache. Und die Kids sind auch mächtig stolz auf ihr aktuell etwas ungewöhnliches Zuhause. Wobei der Kleine sich mitunter schon ordentlich erschreckt hat.

Ich bin gespannt, ob das Monster morgen noch ein paar Freunde mitbringt. Und ob mein Junior abends freiwillig daheim sein mag oder wir uns irgendwo Asyl suchen müssen, während es bei uns spukt. Für mich als Nicht-Halloween-Fan, der einen Abend lang kein bewohnbares Zuhause hat, ist es immer ein seltsamer Abend, der irgendwie überbrückt werden muss. Hoffentlich lässt es sich morgen draußen gut aushalten, ohne Regen und kalten Herbstwind. Dann platzieren wir uns unauffällig vor der Tür und belauschen die Jungs und Mädels, die unsere private Geisterbahn erfolgreich durchlaufen haben. Mal horchen, wie das Feedback ist ausfällt…

Fortsetzung folgt.

2 Gedanken zu “Unser Halloween-Gruselhaus

  1. Anonymous schreibt:

    Schade, dass wir hier in Finthen unsere Runde laufen, das klingt spitze!
    Letztes Jahr an Halloween waren wir bei euch, ich erinnere mich gern daran!!
    Wir wünschen Carsten und Caro viel Spaß und dir und Fabi einen Rückzugsort!
    Eure Finther Freunde

    Gefällt 1 Person

    • mainzelmama schreibt:

      Stimmt, ich hab ja letztes Jahr noch ne Spinne für euch gebastelt! Bei mir verschwimmt das langsam alles… was war wann und wie war das nochmal? Gut, dass ich zukünftig so manches im Blog nachlesen kann! Viel Spaß morgen!!!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s