Disc-Golf im Volkspark in Mainz

Inspiriert vom Disc-Golf Parcours in Darmstadt, den wir auf unserem Weg zum Vivarium völlig zufällig entdeckt haben, probierten wir uns am Tag danach an der kleinen Variante in Mainz, 15 Autominuten von uns daheim entfernt.

So lange hatte ich den Disc-Golf Parcous im Mainer Volkspark, hinten an der Grillwiese, schon im Blick, aber getestet hatten wir das Ganze noch nie. Jetzt aber! Zu viert zogen wir mit der Elfjährigen und dem Fünfjährigen an einem eher trüben Samstag los, um auszuprobieren, ob das so funktioniert und vielleicht sogar altersübergreifend Spaß macht (ein Altersunterschied von 6 Jahren zwischen den Kindern macht sich bei vielen Dingen bemerkbar…).

Disc Golf Volkspark Mainz

Wir hatten zwei ganz normale Werbegeschenk-Frisbeescheiben im Keller gefunden, im klassischen Tellerdesign. Zusätzlich liehen uns Nachbarn netterweise zwei Aerobie-Superdiscs. Die Kids bekamen natürlich die edlen Ringe, die ein grandioses Flugverhalten aufwiesen. Wir Erwachsenen hatten somit genau genommen gar keine Chance mehr auf einen Sieg. Und das war natürlich für Junior eine gute Sache, denn so war bereits beim ersten Versuch klar, dass der Discgolf-Parcours nicht zum Frusterlebnis für ihn als Jüngsten werden würde.

Für eine Partie Disc-Golf ist übrigens definitiv mäßiges Wetter von Nöten – also anders als bei den meisten Outdooraktivitäten, bei denen man sich Sonnenschein wünscht. Beim Disc-Golf spielen in Mainz hätte schönster Sonnenschein jedoch zur Folge, dass ständig Menschen die Scheiben an den Kopf bekommen, die nichtsahnend auf ihren Picknickdecken sitzen. Oder dass die Scheibe im nächsten Grill landet. Als Disc-Golfer ist man somit in Mainz insgesamt ein wenig im Nachteil und muss quasi darauf lauern, dass das Wetter angemessen ungemütlich ist, damit möglichst niemand auf der Grillwiese herumliegt. Das kann man nun negativ sehen und sich ärgern oder es explizit gut finden: Ein ideales Unterhaltungsprogramm, um die Kinder bei wolkenverhangenem Himmel oder in der kalten Jahreszeit vor die Tür zu locken!

Frisbee Mainz

And the winner is…

…klaro, unsere Große, die Sportskanone! Beim nächsten Mal müssen wir mitzählen, wie viele Würfe wir jeweils benötigt haben, um alle Körbe durchzuspielen. So wie beim Minigolf. Ziel ist es ja, irgendwann im Laufe der Zeit vielleicht sein Handicap zu verbessern. Aber da wir nicht einmal auf die Uhr geschaut haben, sondern einfach nur Spaß bei der Sache hatten, kann ich euch gerade keine Anhaltspunkte zur Spieldauer geben, sondern nur zum Spielspaß. Und hier kamen wir zu dem Schluss: Definitiv hoher Spielspaß! Kleines Familienevent ohne großen Aufwand, draußen, quasi kostenlos, ein bisschen Wettbewerbsstimmung, aber vor allem sehr lustig.

Disc Golf Mainz

Abgesehen vom Disc-Golf hat der Mainzer Volkspark noch einige weitere hübsche Unterhaltungsmöglichkeiten zu bieten. Besonders der Spielplatz ist sehr beliebt und das völlig zu recht. Auch unsere Kinder sind immer gerne hier. Zeit fürs Verweilen nach der Disc-Golf-Runde sollte somit auf jeden Fall eingeplant werden! Der Spielplatz lohnt sich auch bei mäßigem Wetter wie an unserem Ausflugstag. Für die Nutzung der Seilbahn, das Erklimmen des großen Klettergerüsts, die langen Schaukeln und zum Spielen in den beiden hübsch gestalteten Sandkästen ist es völlig okay, wenn es draußen herbstlich anmutet.

Sportliche Menschen können am anderen Ende des Volksparks Tischtennis oder Basketball spielen, eine Skatebahn liegt hinter dem Restaurant. Der Bouleplatz rundet das Angebot für die gemütlicheren Zeitgenossen ab.

Volkspark Mainz Klettergerüst

Bei schönem Wetter zieht die bunte Bimmelbahn, die vermutlich alle kleinen Kids großartig finden, ihre Runden im Volkspark. Die Große macht gern einen Abstecher zum Minigolfplatz, wenn dieser geöffnet ist. Und dann ist da bei sommerlichen Temperaturen normalerweise – also im Nicht-Corona-Ausnahmezustand – der Plischplatschplatz. Derzeit ist das Wasser aber abgestellt. Bei meinem letzten Blogbeitrag zum Mainzer Volkspark war das noch anders…

Den Mainzer Volkspark mag ich übrigens auch wegen seiner ihn umgebenden guten Infrastruktur sehr. Die Parkplatzsituation ist meist entspannt, in Laufnähe gibt es einen Rewe und direkt auf der anderen Straßeseite auf Spielplatzhöhe einen Bäcker (der am Wochenende aber nur bis mittags geöffnet ist) und eine Pizzeria. Zudem das Restaurant „Vivo“ und eine Imbissbude. Man kommt also auch ohne Picknickzubehör gut über die Runden.

Der Volkspark ist schon eine schöne Sache, um einfach mal die Seele baumeln zu lassen. Hier kann man den Tag wirklich gut verleben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s