Was macht die eigentlich die ganze Zeit?! – Eine Statusmeldung

Der erste Monat des neuen Jahres ist bereits vorbei. Die Zeit hat ihren Turbo eingelegt und rast mit 180 km/h dahin. Ich bin gedanklich schon im Frühling. Gestern habe ich ein Wochenende in Nürnberg verabredet. Im April! Es ist nicht so einfach, viel beschäftigte Menschen und deren jeweilige Anhänge unter einen Hut zu bekommen. Doch … Was macht die eigentlich die ganze Zeit?! – Eine Statusmeldung weiterlesen

Halloween meets Allerheiligen. Von Gruseltypen und guten Geistern.

Heute ist Allerheiligen. Halloween ist überstanden, die Wesen der Unterwelt haben ihre Gruselparty gefeiert und bei uns im Haus stehen die Abbauarbeiten an, die Rückkehr zur Normalität. Ich werde nicht mehr ständig mit Frau Spinne zusammenstoßen, die seit Montag von der Decke im Flur baumelte (hatte ich euch ja erzählt). Kurz vor 18 Uhr, pünktlich … Halloween meets Allerheiligen. Von Gruseltypen und guten Geistern. weiterlesen

Lesezeit! Von Bücherorten und schönen Geschichten

Draußen ist es mittlerweile nicht nur herbstlich bunt, sondern auch kühler geworden. Die Spielplatzzeiten werden kürzer, die Sofazeiten länger. Wir kuscheln uns zu Hause ein, zünden eine Kerze an und machen es uns mit kurzweiligen Geschichten gemütlich. Es ist Lesezeit! Und deshalb möchte ich heute gerne über die schönste Nebensache der Welt schreiben: Das Lesen. … Lesezeit! Von Bücherorten und schönen Geschichten weiterlesen

Gedanken zur Kerbezeit: Vom Landleben in der Stadt

Übers Wochenende ist in Ebersheim Kerb gewesen. Oder Kirchweih, wie es wohl korrekterweise heißen müsste. In Ebersheim (wie übrigens auch in Finthen) fällt dieses Fest stets auf das zweite Septemberwochenende und reiht sich damit ein in die Liste der örtlichen Feierlichkeiten. Man trifft sich an Fastnacht zur "Rathauserstürmung", an Pfingsten auf der Weinwanderung, Anfang Juli … Gedanken zur Kerbezeit: Vom Landleben in der Stadt weiterlesen