Versteckte Innenstadtspielplätze (IV): Die Waschzuber in der Badergasse

Bespielbare Kunst finde ich ja ziemlich charmant, weil es meistens einfach mal was anderes ist. Der Spielplatz in der Badergasse fällt in diese Kategorie (so wie das Piratenschiff an der Römerpassage). Mit der Gestaltung wurde die Künstlerin Birgit Kratzheller vor zwischenzeitlich fast 20 Jahren beauftragt. Es hätte auch ein Stadthistoriker am Werk sein können. Dem … Versteckte Innenstadtspielplätze (IV): Die Waschzuber in der Badergasse weiterlesen

Campuskunst – oder: über die kleinen Freuden

Das war ein ungeplant hübscher Tag! Deshalb wollte ich ihn nun doch gerne festhalten... und euch mal wieder dorthin mitnehmen, wo ich meinen Arbeitsalltag verbringe: An die Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Gestern noch hatte ich auf der Arbeit einen ziemlichen Durchhänger. Es wollte einfach nicht laufen. Ich flüchtete zunächst in Kleinkram, dann flüchtete ich ganz aus … Campuskunst – oder: über die kleinen Freuden weiterlesen

Spielplatzspaß in Hechtsheim am Zagrebplatz

Als ich eines Tages an einem kinderfreien Nachmittag von Ebersheim nach Hechtsheim spazierte und dann mit dem Bus vom Mühldreieck aus zurückfahren wollte, entdeckte ich sehr zufällig den Spielplatz am Zagrebplatz auf meinem Weg. Ich knipste die Bilder, die ihr hier seht, und machte mir gedanklich einen Knoten ins Taschentuch: Irgendwann muss ich mal mit … Spielplatzspaß in Hechtsheim am Zagrebplatz weiterlesen

Versteckte Innenstadtspielplätze (III): Das Piratenschiff an der Römerpassage

Der Sommer ist da! Hurra! Und damit stellt sich für viele spätestens jetzt die Frage, wo es das beste Eis in Mainz gibt. Eine ganz elementare Frage - und ich werde sie hier nicht beantworten. Ich persönlich bin da auch nicht besonders wählerisch... Ich Frage mich (gerade mit Kids im Schlepptau) ehrlich gesagt weniger "Welches … Versteckte Innenstadtspielplätze (III): Das Piratenschiff an der Römerpassage weiterlesen

Mein kleiner Kunstbanause beim 5. Patenkindkonzert des Mainzer Staatsorchesters

Im Jahr 2014, in dem unser Junior auf die Welt kam, feierte das Philharmonische Staatsorchester Mainz sein 500-jähriges Jubiläum (bereits im Jahr 1514 gab es eine Mainzer Hofkapelle). Zu diesem Anlass hatte ein kluger Kopf eine gute Idee: Alle Mainzer Kinder, die 2014 das Licht der Welt erblickten, konnten Patenkinder des Staatsorchesters werden und sollten … Mein kleiner Kunstbanause beim 5. Patenkindkonzert des Mainzer Staatsorchesters weiterlesen

Tolles altes Zeug: Mein Tag im Museum für antike Schifffahrt Mainz

Am Montag fuhr ich morgens nicht wie gewohnt auf den Unicampus, sondern lief nach einem gemütlichen Kaffee am Bahnhof quer durch Mainz in die Altstadt. Durch die Augustinerstraße gelangte ich zum CineStar und damit auch zu meinem Ziel direkt nebenan, dem Museum für Antike Schifffahrt, das zum Römisch-Germanischen Zentralmuseum gehört. Ich muss zugeben, dass ich … Tolles altes Zeug: Mein Tag im Museum für antike Schifffahrt Mainz weiterlesen