Mädelnachmittags im Mal-Werk Mainz

Den Samstagnachmittag verbrachten meine Große und ich im Mainzer "Mal-Werk" bei entspanntem Pinselschwingen - bis aus weißen Keramikrohlingen farbige Individualisten wurden. Das ist bestimmt eine der gemütlichsten Möglichkeiten, den November zu begehen: Im Warmen, ganz entspannt, außerdem in guter Gesellschaft, denn jede von uns hatte noch eine Freundin dabei. Und am Ende hat man sich … Mädelnachmittags im Mal-Werk Mainz weiterlesen

Versteckte Innenstadtspielplätze (IV): Die Waschzuber in der Badergasse

Bespielbare Kunst finde ich ja ziemlich charmant, weil es meistens einfach mal was anderes ist. Der Spielplatz in der Badergasse fällt in diese Kategorie (so wie das Piratenschiff an der Römerpassage). Mit der Gestaltung wurde die Künstlerin Birgit Kratzheller vor zwischenzeitlich fast 20 Jahren beauftragt. Es hätte auch ein Stadthistoriker am Werk sein können. Dem … Versteckte Innenstadtspielplätze (IV): Die Waschzuber in der Badergasse weiterlesen

Campuskunst – oder: über die kleinen Freuden

Das war ein ungeplant hübscher Tag! Deshalb wollte ich ihn nun doch gerne festhalten... und euch mal wieder dorthin mitnehmen, wo ich meinen Arbeitsalltag verbringe: An die Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Gestern noch hatte ich auf der Arbeit einen ziemlichen Durchhänger. Es wollte einfach nicht laufen. Ich flüchtete zunächst in Kleinkram, dann flüchtete ich ganz aus … Campuskunst – oder: über die kleinen Freuden weiterlesen