Gedanken zur Kerbezeit: Vom Landleben in der Stadt

Übers Wochenende ist in Ebersheim Kerb gewesen. Oder Kirchweih, wie es wohl korrekterweise heißen müsste. In Ebersheim (wie übrigens auch in Finthen) fällt dieses Fest stets auf das zweite Septemberwochenende und reiht sich damit ein in die Liste der örtlichen Feierlichkeiten. Man trifft sich an Fastnacht zur "Rathauserstürmung", an Pfingsten auf der Weinwanderung, Anfang Juli … Gedanken zur Kerbezeit: Vom Landleben in der Stadt weiterlesen

Zwischen Ziegen und Fußballern – auch das ist Gonsenheim!

Mit unseren Finther Freunden waren wir am Samstag in Gonsenheim verabredet, um ein ganz klassisches Mainzer Familien-Programm zu absolvieren: Einmal um die Wildpark-Gehege schlendern, um Ziegen und Rehe zu füttern, die dicken Schweine zu bestaunen, die scheue Wildkatze zu suchen, Kaninchen und Meerschweinchen zu zählen,... Falls jemand noch nicht dort gewesen sein sollte: Der Gonsenheimer … Zwischen Ziegen und Fußballern – auch das ist Gonsenheim! weiterlesen

Spielplatzausflug nach Marienborn

An den Freitagnachmittagen haben der Kleine und ich oft reichlich Zeit nach dem Kindergarten. Heute haben wir bei dieser Gelegenheit den Opa in Marienborn besucht und ihn aus seiner Wohnung zu uns auf den Spielplatz gelockt. Marienborn ist nach Drais der zweitkleinste Mainzer Stadtteil. Ende des 18. Jahrhunderts waren sogar einmal berühmte Persönlichkeiten wie Goethe … Spielplatzausflug nach Marienborn weiterlesen

Zwei Jahre Kletterspass im „clip ’n climb“ Mainz

Unsere Große ist eine Mischung aus Bergziege und Affe. Klettern gehört seit eh und je zu ihren Lieblingsaktivitäten. Als im Mai 2016 in unserem Nachbarstadtteil Hechtsheim die Kletterhalle "clip 'n climb" eröffnet wurde, war das sozusagen ein Feiertag für sie. Und gefeiert wurde dort auch schon. Kindergeburtstage. Ferientage. Und nun kann das clip 'n climb … Zwei Jahre Kletterspass im „clip ’n climb“ Mainz weiterlesen

Finthen – mein Wohlfühlstadtteil! Früher, heute, immer wieder.

Kindergeburtstag in Finthen, das war unser Programmpunkt am Nachmittag. Die Große hat dort eine Freundin aus der Zeit, in der wir in Finthen gewohnt haben. Wir sind bereits vor mehr als 7 Jahren umgezogen, aber die Freundschaft hält erfreulicherweise, so dass wir regelmäßig einen guten Grund haben, in unseren ehemaligen Heimatstadtteil zu fahren. In das … Finthen – mein Wohlfühlstadtteil! Früher, heute, immer wieder. weiterlesen